Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Geräteaustausch und technische Umrüstungen an Analysensystemen

Vom 10.01. – 14.01.15 werden an den Laboranalysegeräten der Klinischen Chemie und Immunchemie des Fachbereichs Laboratoriumsmedizin & Toxikologie technische Veränderungen vorgenommen.

Erläuterung:

Um die automatische Bearbeitung von Patientenproben noch weiter zu optimieren werden im Fachbereich Laboratoriumsmedizin einzelne Geräte ausgetauscht bzw. technisch umgerüstet. Im angegebenen Zeitraum muss  daher mit  folgenden Einschränkungen gerechnet werden:

  • In der Zeit vom 10.01.2015 bis 11.01.2015 (nachmittags) werden in der infektionsserologischen Diagnostik nur Anti-HIV1+2/p24Ag, HbsAg, Anti-HBs und HCV bei Stichverletzungen und in Notfällen untersucht. Alle infektionsserologischen Routineanforderungen werden zurückgestellt. Die Ergebnisse werden Ihnen aber bis  spätestens Sonntagabend zur Verfügung stehen.
  • Die technischen Veränderungen an den anderen Analysesystemen können in der Zeit vom 12.01. – 15.01.15 vereinzelt zu Verzögerungen in der Abarbeitung der  klinisch-chemischen und immunchemischen Untersuchungen führen.

Vom Geräteaustausch und technischen Umrüstungen nicht betroffen sind:

  • Notfalluntersuchungen
  • die nummerische Hämatologie
  • die Gerinnungsanalytik

Ab Freitag, den 16.01.15 werden die Arbeiten abgeschlossen sein und wir können Ihnen die Diagnostik wieder mit gewohnter Qualität und guter Turn-around-Zeit anbieten.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kontakt:

Dr. Karin Hensel-Wiegel
Leitung Laboratoriumsmedizin & Toxikologie CVK
Tel.: +49 (30) 405026-202
E-Mail: karin.hensel-wiegel(at)laborberlin.com