Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Gemeinsames Kompetenzzentrum von bioMérieux und Labor Berlin

Labor Berlin und bioMérieux kooperieren, wenn es darum geht, Lösungen zur besseren Patientenversorgung zur entwickeln. Gemeinsam wird ein Kompetenzzentrum für Mikrobiologie und Laborautomatisierung gegründet, das künftig mehr als 8.000 stationäre Patienten in Berlin versorgen und jährlich mehr als 23 Millionen Laboranalysen durchführen wird. Insbesondere in Krankenhäusern müssen mikrobiologische Laboratorien zunehmend wirtschaftlich agieren. Sie werden zudem mit neuen multiresistenten Mikroorganismen konfrontiert und der Notwendigkeit, die Übertragungsraten von Erkrankungen innerhalb des Krankenhauses zu reduzieren. Kliniker streben darüber hinaus einen personalisierteren Ansatz in der Medizin an und möchten so schnell wie möglich mit der Therapie beginnen, die für den individuellen Patienten und seinen Gesundheitszustand am besten geeignet ist und die geringsten Nebenwirkungen zeigt. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, arbeiten Labor Berlin und bioMérieux gemeinsam daran, die neuesten diagnostischen Verfahren und Informationstechnologien in optimierte Laborprozesse zu integrieren. 
Labor Berlin trägt hierzu mit seinem einzigartigen Team an wissenschaftlichen, technischen und ökonomischen Experten auf dem Gebiet des Managements von Infektionskrankheiten bei.
bioMérieux, Weltmarktführer in der Mikrobiologie, bringt seine Expertise auf dem Gebiet diagnostischer Spitzentechnologien, sowie sein Know-how im Bereich der IT und der Laborautomatisierung in die Partnerschaft ein und bietet Schulungen und Unterstützung in allen Fragen des Qualitätsmanagements an.