Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

hauptstadtsymposium 2020

Mensch und Maschine - die Rolle von künstlicher Intelligenz in der Medizin und unserem täglichen Leben

Künstliche Intelligenz gilt als eine der Hoffnungen unserer Zeit und begegnet einem mittlerweile in jeder Lebenssituation. Computerprogramme können menschliche Gesichter zuverlässiger erkennen als Menschen.
Maschinen schlagen Profis im Schach oder Poker und treffen komplexe Entscheidungen – oft besser und schneller als wir Menschen. Algorithmen bestimmen bereits jetzt unseren Alltag, auch wenn wir das teilweise gar nicht merken. Gerade deshalb müssen wir immer wieder von Neuem sicherstellen, dass die Technik stets dem Menschen dient – und nicht etwa andersherum.
Künstliche Intelligenz in der Medizin ist schon jetzt Realität.Tauchen Sie gemeinsam mit Ranga Yogeshwar und anderen spannenden Rednern ein in die Welt der Künstlichen Intelligenz. Erfahren Sie, wo Mensch und Maschine heute schon erfolgreich zusammenarbeiten, wo der medizinische Fortschritt durch Maschinen auf der Überholspur ist und wo Künstliche Intelligenz auch auf Grenzen der medizinischen Grundsatzfragen nach Ethik und Moral stößt. Wir freuen uns auf Sie!

Wir informieren Sie an dieser Stelle zu einem späteren Zeitpunkt über das Programm und die Redner.

2. April 2020 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Humboldt Carré, Behrenstraße 42, 10117 Berlin

 

Mit freundlichen Grüßen

Nina Beikert            PD Dr. Dr. Andreas Weimann    Prof. Dr. Rudolf Tauber
Geschäftsführerin    Medizinischer Leiter                 Wissenschaftlicher Leiter