Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Praktikum

Mit einem speziellen Programm bietet Labor Berlin potenziellen und zukünftigen Mitarbeitern die Möglichkeit, bereits während der Ausbildung das Unternehmen kennenzulernen und sich aktiv einzubringen.

Zielgruppe sind dabei Schüler in Ausbildung zur MTLA, CTA (Chemisch-technische/r Assistent/-in) oder BTA (Biologisch-technische/r Assistent/-in) oder Studierende der Naturwissenschaften und Humanmedizin.

Labor Berlin möchte so früh wie möglich mit vielversprechenden Nachwuchskräften in Kontakt kommen und sie für ein Praktikum im Unternehmen begeistern. 

Präsentation in Berufsfachschulen

Ein- bis zweimal im Jahr geht Labor Berlin direkt dorthin, wo die Fachkräfte von morgen ausgebildet werden: an die Berufsfachschulen. Mitarbeiter des Unternehmens erzählen von ihrem Alltag bei Labor Berlin und welche Aufgaben sie dabei bewältigen. Neben dem theoretischen Wissen aus der Schule bekommen die Schüler hier also auch einen Einblick, wie das Erlernte später in der Praxis umgesetzt wird.

Talent Day

Labor Berlin zum Anfassen: Schüler und Studenten haben beim Talent Day die Möglichkeit, das Unternehmen hautnah kennenzulernen. An den verschiedenen Standorten in ganz Berlin stellen Mitarbeiter aus allen Fachbereichen ihre Tätigkeit vor, informieren über das Unternehmen und beantworten Fragen.

Das Credo für die Zeit des Praktikums: so viel kennenlernen wie möglich! Dabei stehen ihnen stets erfahrene Mitarbeiter zur Seite.

Praktikantentage

Im Laufe ihres Praktikums haben die Praktikanten die Chance, weitere Fachbereiche und Standorte von Labor Berlin zu besuchen und so einen ganzheitlichen Eindruck vom Unternehmen zu gewinnen. Sie kommen so mit anderen Praktikanten und Mitarbeitern in Kontakt und können Erfahrungen austauschen.

Praktikantenbeauftragte

An allen Standorten stehen Ansprechpartner für die Praktikanten zur Verfügung, um sie während Ihres Einsatzes bei Labor Berlin zu unterstützen. Ob Orientierungshilfe oder Informationen zum Ablauf des Praktikums und dem, was danach kommt – die speziell geschulten MTLAs haben immer ein offenes Ohr.

Feedback

Ein reger, wechselseitiger Austausch zwischen Praktikanten und Unternehmen ist Labor Berlin besonders wichtig. In regelmäßigen Abständen werden Feedbackgespräche durch die Praktikantenbeauftragte durchgeführt, bei denen Erfahrungen, Probleme und Wünsche offen diskutiert werden können. Für beide Seiten besteht so die Möglichkeit der stetigen Verbesserung und Entwicklung.

Nach einem Praktikum möchte Labor Berlin keinen seiner Praktikanten aus den Augen verlieren. Daher werden Möglichkeiten angeboten, um langfristig in Kontakt zu bleiben.

Talent Pool

Alle qualifizierten Praktikanten werden im Anschluss ihres Einsatzes in den Labor Berlin Talent Pool aufgenommen. So können sie stets mit dem Unternehmen in Kontakt bleiben und werden über Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten.

High Potentials

Praktikanten, die während ihrer Zeit bei Labor Berlin durch besonders gute Leistungen aufgefallen sind, werden in die Liste der High Potentials aufgenommen. Auf sie warten besondere Events bei Labor Berlin mit der Möglichkeit, einen noch tiefer gehenden Einblick in das Unternehmen zu gewinnen. Zudem wird jedem High Potential sein individuelles Entwicklungspotenzial im Unternehmen vorgestellt.

Anrechnung der Praktikumszeit

Schließt sich an das Praktikum ein festes Arbeitsverhältnis an, wird die Praktikumszeit bei Labor Berlin auf die Probezeit angerechnet.