Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Immunhämatologie > Blutgruppen-Antigene

Blutgruppen-Antigene

Synonym
Blutgruppen-Merkmale
Material
EDTA-Blut 6 ml
Methode
Säulenagglutinationstest
Akkreditiert
Nein

Allgemeines

Außer dem AB0-, Rhesus- und Kell-System gibt es eine Vielzahl von anderen Blutgruppensystemen mit Blutgruppenmerkmalen, gegen die klinisch relevante Antikörper gerichtet sein können.

Literatur:
Eckstein, Reinhold.; Immunhämatologie und Transfusionsmedizin.; Urban & Fischer, 5. Auflage (2005)

Indikation

Bei Nachweis eines Alloantikörpers werden die Patientenerythrozyten und zur Bereitstellung von kompatiblen Erythrozytenkonzentraten die Konservenerythrozyten auf das Vorhandensein des korrespondierenden Antigens getestet.

Präanalytik

Das EDTA-Vollblut muss frisch entnommen sein. Es wird ein Röhrchen verwendet, das nur für blutgruppenserologische Untersuchungen bestimmt ist (Ausnahme: Früh-/Neugeborene). Die Abnahme erfolgt niemals in ein unbeschriftetes Röhrchen.

Lagerstabilität: 2 °C - 8 °C: 10 Tage
Störfaktoren: Hämolyse, Medikamente (Plasmaexpander), positiver direkter Coombs-Test, Vortransfusionen

Bewertung

Bei Vorliegen eines Alloantikörpers sind bei Transufusionsbedarf Konserven auszuwählen, die das korrespondierende Antigen nicht aufweisen. Die Patientenerythrozyten sind für das zum Antikörper korrespondierende Antigen negativ.

Durchführung

24h verfügbar, für externe und MVZ-Einsender Bearbeitung am Wochenende nur nach telefonischer Rücksprache