Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Datenschutzhinweise nach Art. 13 DSGVO zum Labor Berlin hauptstadtsymposium (2. April 2020)

Im Rahmen der Veranstaltung „Labor Berlin hauptstadtsymposium“ am 2. April 2020 werden wir Fotoaufnahmen anfertigen, auf denen Sie unmittelbar oder als Beiwerk zu sehen sein können. Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Wir möchten nachfolgend darstellen, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten und Sie gemäß Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Labor Berlin - Charité Vivantes Services GmbH
Sylter Straße 2
13353 Berlin
Tel.: +49 30 / 40 50 26-800
E-Mail: Marketing(at)laborberlin.com

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

kpp group GmbH
Jens Olaf Krügermann
Berliner Straße 112a
13189 Berlin
Tel.: +49 (0)30 206 7372 280
E-Mail: jens.kruegermann(at)kpp-group.de

3. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenerhebung laut DSGVO ist: 

  1. Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung: Art. 6 lit. b), Vertragliche oder vorvertragliche Notwendigkeit.
  2. Fotos der Veranstaltung: Art. 6 lit. e), das Öffentliche Interesse, in Verbindung mit Art. 3 Abs. 3. Es erfolgt eine Archivierung ausgewählter Fotos gemäß Art. 89 DSGVO.
  3. Anmeldung zum Labor Berlin E-Mail-Newsletter mit Neuigkeiten aus der Labordiagnostik und Veranstaltungshinweisen. Eine Abbestellung ist jederzeit möglich. Den Newsletter erhalten Sie von der Labor Berlin - Charité Vivantes Services GmbH.

 
Soweit wir als Rechtmäßigkeitsgrundlage unser berechtigtes Interesse oder das berechtigte Interesse eines Dritten anführen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO zu. Nähere Informationen dazu finden Sie unter dem Abschnitt „Widerspruchsrecht“.

4. Kategorien von Empfängern

Innerhalb der Labor Berlin - Charité Vivantes Services GmbH erhalten diejenigen Mitarbeiter Zugriff auf die Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflicht benötigen.

Bzgl. der Fotos: Die Fotos von der Veranstaltung werden von der Labor Berlin - Charité Vivantes Services GmbH werden im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit genutzt, gespeichert, publiziert. Die Labor Berlin - Charité Vivantes Services GmbH archiviert Bilder in einer Datenbank (Art. 89 DSGVO). Die Referentinnen und Referenten bzw. die teilnehmenden Unternehmen erhalten die für sie zu Dokumentationszwecken relevanten Bilder. 

5. Datenübermittlung an ein Drittland

Eine Datenübermittlung an ein Drittland findet nicht statt.

6. Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten für den Zeitraum bis der jeweilige Zweck der Einwilligungserklärung erreicht ist.

7. Rechte der Betroffenen

Jede Person, deren personenbezogene Daten wir ggf. verarbeiten, hat grundsätzlich folgende Rechte: Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO).

Widerspruchsrecht

Gemäß Art. 21 DSGVO hat die betroffene Person das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit schriftlich (o.g. Adresse) oder per E-Mail unter hauptstadtsymposium(at)laborberlin.com widerrufen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

8. Beschwerdemöglichkeit

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an uns, den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Aufsichtsbehörde zu wenden.

9. Bereitstellung der Daten

Sie sind zur Bereitstellung nicht verpflichtet, jedoch ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nur möglich, wenn Sie uns die benötigten und als Pflichtangaben bezeichneten Daten mitteilen. Die Mitteilung der weiteren, optionalen Daten ist nicht erforderlich und erfolgt auf freiwilliger Basis.

10. Automatisierte Einzelfallentscheidung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Einzelfallentscheidung oder Profiling findet nicht statt.

 

zurück zur Anmeldung