Leistungen für Privatpatienten, selbstzahlende Patienten oder laborärztliche Wahlleistungen werden durch LABOR BERLIN direkt mit dem betreffenden Kostenträger abgerechnet, sofern mit dem Einsender nicht etwas anderes vereinbart ist. Hierzu wird der Einsender die notwendigen Daten der Patienten an LABOR BERLIN weiterleiten und sicherstellen, dass die Patienten über die mögliche Weiterleitung von Laboraufträgen an LABOR BERLIN und die damit verbundenen organisatorischen Maßnahmen, einschließlich der Abrechnung durch eine privatärztliche Verrechnungsstelle, in der gesetzlich vorgeschriebenen Weise informiert werden und hierin einwilligen. Die rechtlichen Vorgaben in Bezug auf die freie Arztwahl werden dabei berücksichtigt. Wir weisen darauf hin, dass die Veranlassung externer laborärztlicher Wahlleistungen nach den Regelungen des Krankenhausentgeltgesetzes (KHEntgG) durch den Einsender einzelfallbezogen und konkret durch die betreffenden Wahlärzte zu erfolgen hat.

 

In dem vorliegenden Leistungsverzeichnis haben wir für unsere Einsender neben einer Auflistung der Analysen mit Referenzbereichen alle wesentlichen Informationen zusammengestellt. Allgemeine Angaben zur Präanalytik sind auf unserer Homepage gesondert zusammengefasst.

Das Untersuchungsspektrum erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Parameter, die nicht in diesem Leistungsverzeichnis aufgeführt werden, können dennoch elektronisch oder papiergestützt angefordert werden. Diese Analysen werden an qualifizierte Auftragslaboratorien zur Untersuchung weitergeleitet. Die Ergebnisübermittlung erfolgt elektronisch oder per Fax. Auf Wunsch wird Ihnen das Auftragslabor benannt.

Änderungen unseres Leistungsportfolios, Reagenzien, Analysenverfahren, Gerätetechnik und neue publizierte Forschungsergebnisse machen mitunter eine Adaptierung der Referenzbereiche erforderlich. Der aktuell gültige Referenzbereich wird immer auf dem jeweiligen Befund gedruckt.

Labor Berlin – Charité Vivantes GmbH
Tel: +49 (30) 405 026-800

E-Mail senden