Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Molekulardiagnostik

Mit nur wenigen Ausnahmen wie einer quantitativen HIV-, einer HCV-RNA Messung, der Genotypisierung HCV und HPV sowie einer multiplex PCR zum Nachweis respiratorischer Erreger werden die molekularbiologischen Untersuchungen mit akkreditierten In-house Methoden durchgeführt. Dies ermöglicht ein schnelles Reagieren auf Veränderungen innerhalb der Infektionserreger (z.B. neue Varianten bei Influenza, Resistenzentwicklungen, neue Genotypen etc).

Die meisten Teste liefern quantitative Ergebnisse, die sich zum Monitoring des Infektionsverlaufes beim Patienten eignen. Bei welchen Assays dies der Fall ist, können Sie im Leistungsverzeichnis einsehen.

Bitte beachten Sie auch, dass nicht alle Materialien gleichermaßen zur Untersuchung geeignet sind und dass nach unseren Erfahrungen auch Unterschiede zwischen den Untersuchungsergebnissen von Serum und Plasma bestehen können.

AKTUELLES:

Wie bereits in der letzten Grippe-Saison 2018/2019 werden wir an dieser Stelle die aktuellen Zahlen zur Diagnostik respiratorischer Erreger wöchentlich aktualisiert mitteilen.

Im oberen Teil der Grafik sind die Daten von gezielt auf Influenzaviren/RSV eingesendeten Proben dargestellt, im unteren Teil der Grafik die auf respiratorische Erreger insgesamt. Letzteres ist ein multiplex-Format das häufig bei unklarer Ursache von akuten Atemwegserkrankungen insbesondere bei Kindern angefordert wird (Influenza und RSV sind auch in diesem Testformat enthalten). 
hochauflösende Grafik

Das Tortendiagramm zeigt die Zusammensetzung der positiven Nachweise der jeweils letzten Kalenderwoche.
hochauflösendes Kreisdiagramm

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an +49 (30) 40 50 26-800.