zurück

  • Synonym

    T3
  • Material

    Serum 1 ml
    oder
    Heparin-Plasma 1 ml
  • Methode

    Elektro Chemilumineszenz Immuno-Assay
  • Einheit

    µg/l
  • Referenzbereich

    bis 1 Stunde 0,50- 1,24
    1 Tag 1,04- 3,38
    2-3 Tage 1,01- 2,99
    3-5 Tage 1,08- 2,56
    6-7 Tage 1,16- 3,37
    8-10 Tage 1,43- 3,26
    11-14 Tage 1,05- 3,87
    15-28 Tage 1,36- 2,67
    5-12 Wochen 0,88- 2,75
    4-12 Monate 0,86- 2,65
    1-5 Jahre 0,92- 2,48
    6-12 Jahre 0,93- 2,31
    13-20 Jahre 0,91- 2,18
    > 20 Jahre 0,83- 2,00

    Quelle:
    Mutlu M et al.
    Reference intervals for thyrotropin and thyroid hormones and ultrasonographic thyroid volume during the neonatal period
    J Matern Fetal Neonatal Med. 2012, 25(2):120-4

  • Akkreditiert

    Ja
  • Allgemeines

    Für die Entfaltung der Wirkungen der Schilddrüsenhormone an den verschiedenen Zielorganen ist das Trijodthyronin (T3) das entscheidende Hormon.
    T3 (3, 5, 3’ Trijodthyronin) wird vorwiegend extrathyreoidal primär in der Leber durch enzymatische 5’ Dejodierung aus T4 gebildet. Dementsprechend spiegelt die T3-Konzentration im Serum mehr den Funktionszustand des peripheren Gewebes als die Sekretionsleistung der Schilddrüse wider. Eine Verminderung der Konversion von T4 zu T3 hat eine Abnahme der T3-Konzentration zur Folge. Dies tritt unter Einfluß von Medikamenten wie Propanolol, Glucocorticoiden oder Amiodarone sowie bei schweren nicht thyroidalen Allgemeinerkrankungen „Non thyroidal illness“ (NTIs) auf und wird als „Niedrig-T3-Syndrom“ bezeichnet. Wie T4 ist auch T3 zu über 99% an Transportproteine gebunden. Seine Affinität zu diesen Proteinen ist jedoch um ca. das 10-fache niedriger. Die T3-Bestimmung dient zur Diagnose einer T3-Hyperthyreose, der Erkennung von Frühstadien einer Hyperthyreose sowie den Hinweis zur Diagnose der Hyperthyreosis factitia.

  • Indikation

    Bestätigung einer Hyperthyreose bei Patienten mit supprimiertem TSH, insbesondere bei normalem FT4, Beurteilung der Substitutionstherapie mit Schildrüsenhormonen, Prognostische Beurteilung der M. Basedow-Behandlung (Eine prätherapeutisch hohe T3-Konzentration weist auf eine hohe Rückfallrate hin.)

  • Praeanalytik

    Lagerstabilität:
    bei 20 – 25 °C: 1 Tag, bei 4 – 8 °C: 14 Tage, bei -20 °C: 3 Monate

    Störfaktoren:
    Erhöhte Werte:
    Amiodaron (selten), Östrogene, orale Kontrazeptiva

    Erniedrigte Werte:
    Amiodaron, Androgene, Antikonvulsiva, Cimetidin, Iodid, Isotretinoin, Lithium, Propanolol, Propylthiouracil

    Literatur:
    Measurement of free thyroxine in laboratory medicine–proposal of measurement and definition. ;Clin Chem Lab Med. 45 , 563 (2007)

    T.O. Olateju et al.;Thyroid hormone resistance. ;Ann Clin Biochem. 43 , 431 (2006)

    C.M. Dayan;Interpretation of thyroid function tests. ;Lancet. 357 , 619 (2001)

    G. Brabant et al.;Milde Formen der Schilddrüsenfehlfunktion. ;Dtsch. Ärzteblatt 103 , 1759 (2006)

    M. Weissel;Disturbances of thyroid function in the elderly. ;Wien. Klin. Wochenschr. 118 , 16 (2006)

    T.T. Lao;Thyroid disorders in pregnancy. ;Curr. Opin. Obstetr. Gynecol. 17 , 123 (2005)

    T.F. Davies et al.;Thyrotropin receptor-associated diseases:from adenomata to Graves disease. ;J. Clin. Invest. 115 , 1972 (2006)

    E.N. Pearce et al.;Thyroiditis. ;New Engl. J. Med. 348 , 2646 (2003)

    C.G.P. Roberts et al.;Hypothyroidism. ;Lancet 363 , 793 (2004)

    D.S.Cooper;Hyperthyroidism. ;Lancet 362 , 459 (2003)

  • Bewertung

    Für diagnostische Zwecke sind die Ergebnisse stets im Zusammenhang mit der Patientenvorgeschichte, der klinischen Untersuchung und anderen Untersuchungsergebnissen zu werten.

    Erhöhte Werte:
    Hyperthyreose, Iodmangelstruma, bei erhöhtem TBG, 2. und 3. Trimenon der Schwangerschaft

    Erniedrigte Werte:
    Hypothyreose, Low-T3-Syndrom (ältere Menschen mit verminderter Konversion von T4 zu T3), schwere Allgemeinerkrankungen, Kachexie, Leberschaden, bei erniedrigtem TBG

  • Durchfuehrung

    wochentags von 8:00-20:00 Uhr, Sa. u. So. 8.00-15:00 Uhr Routineparameter, Messung von Notfällen jederzeit möglich