zurück

  • Material

    EDTA-Blut 3 ml
    oder
    Citrat-Blut 3 ml
    oder
    isolierte DNA
  • Methode

    RT-PCR
  • Dauer

  • Referenzbereich

    CYP2C19*1/*1 (Wildtyp)

  • Akkreditiert

    Ja
  • Allgemeines

    OMIM: 124020, Cytochrome P450, Subfamily IIC, Polypeptide 19, CYP2C19
    SNP:rs4244285
           rs4986893

  • Indikation

    Vor Beginn einer Therapie mit Clopidogrel bzw. bei V.a. Non-Response auf diese Medikation.

  • Praeanalytik

    Für die Untersuchung ist eine Einwilligung des Patienten nach GenDG erforderlich , Diese finden Sie unter folgenden Link zu den Anforderungsscheinen unter „Allgemeine Dokumente“.(Link)

    Alternativmaterialien: Citratblut, isolierte DNA

  • Bewertung

    Clopidogrel ist ein häufig eingesetzter Thrombozytenaggregationshemmer. Die Substanz selbst ist eine inaktive Prodrug; erst durch CYP2C19-vermittelte Metabolisierung werden die aktiven Metaboliten generiert. Ca. 30% der normalen kaukasischen Bevölkerung sind Träger der CYP2C19 Genotypen *2 oder *3, die im Vergleich zum Wildtyp-Allel CYP2C19*1 mit einer signifikant niedrigeren Metabolisierungsrate verbunden sind. Träger von CYP2C19*2 oder *3 werden als Low-Metabolizer bezeichnet. Sie haben ein signifikant erhöhtes Risiko für eine Non-Response auf Clopidogrel, die sich in vitro in einer schwächer ausgeprägten Thrombozytenfunktionshemmung darstellt. Auch ein ungünstigeres klinisches Outcome von CYP2C19*2 oder *3 Trägern unter Clopidogrel ist mittlerweile gut belegt, so dass in diesen Fällen alternative Strategien der Thrombozytenfunktionshemmung in Erwägung gezogen werden sollten.

  • Durchfuehrung

    1x pro Woche