zurück

    • Material

      Serum 1 ml
    • Methode

      Enzyme Linked Immunosorbent Assay
    • Dauer

      72h
    • Einheit

      keine
    • Referenzbereich

      negativ

    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      IgM-Nachweis bei Primärinfektion (häufig bei Kindern)
      IgM-Nachweis bei Sekundärinfektionen, diagnostisch wenig zuverlässig

      Nachweis und Ausschluß einer akuten Adenovirusinfektion

    • Praeanalytik

      Bei Erstinfektion pos.,polyklonale Stimulierung möglich, isoliertes IgM häufig unspezifisch

    • Bewertung

      negativ; grenzwertig; positiv

    • Material

      Serum 0,5 ml
    • Methode

      Enzymimmuno-Assay
    • Dauer

      72h
    • Referenzbereich

      kein RB

    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Zur Immunstatusbestimmung z.B. vor Transplantation bei Kindern

    • Praeanalytik

      Bei diesem Test versteht sich, dass die Gabe von Blutprodukten ebenso wie eine Plasmapherese die Höhe der IgG-Spiegel beeinflussen können.

    • Bewertung

      negativ; grenzwertig; positiv

    • Material

      Respiratorische Materialien 1 ml
      oder
      Tränenflüssigkeit
      oder
      Abstrich Auge
    • Methode

      DNA-PCR qualitativ
    • Einheit

      keine
    • Referenzbereich

      negativ

    • Akkreditiert

      Ja
    • Allgemeines

      Keine Kassenleistung

    • Indikation

      Bei dieser PCR liegt der Fokus auf dem möglichst sensitiven Nachweis von Virusgenom und nicht auf der Quantifizierung. Verdacht auf eine akute respiratorische Adenovirus – Infektion oder einer Keratokonjunktivitis epidemica.

    • Durchfuehrung

      2-3x/Woche

    • Material

      Liquor 0,8 ml
    • Methode

      DNA-PCR quantitativ
    • Einheit

      cop/ml
    • Referenzbereich

      negativ

    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Verdacht auf eine akute Adenovirus – Infektion im ZNS bei immunsupprimierten Patienten. Der Nachweis von Virusgenom im Liquor bedeutet einen pathologischen Befund.

    • Praeanalytik

      0,8 ml Liquor (ausreichend für 2 weitere PCRs)

    • Durchfuehrung

      2-3x/Woche

    • Material

      EDTA-Plasma 1 ml
      oder
      Serum 1 ml
    • Methode

      DNA-PCR quantitativ
    • Einheit

      cop/ml
    • Referenzbereich

      negativ

    • Akkreditiert

      Ja
    • Allgemeines

      Keine Kassenleistung

    • Indikation

      Verdacht auf eine disseminierte Adenovirus-Infektion bei immunsupprimierten Patienten.

    • Praeanalytik

      1 ml EDTA Plasma/Serum ausreichend für 2 PCR

    • Durchfuehrung

      2-3x/Woche

    • Material

      Stuhl
    • Methode

      DNA-PCR qualitativ
    • Einheit

      keine
    • Referenzbereich

      negativ

    • Akkreditiert

      Ja
    • Allgemeines

      Keine Kassenleistung

    • Indikation

      Verdacht auf eine akute gastrointestinale Adenovirus-Infektion. Bei dieser PCR liegt der Fokus auf dem möglichst sensitiven Nachweis von Virusausscheidung. Positive Befunde sollten kurzfristig kontrolliert und dann in Blut monitored werden.

    • Praeanalytik

      erbsengroßes Stück oder 100 µl flüssigen Stuhl

    • Durchfuehrung

      2-3x/Woche

    • Material

      Urin 3 ml
    • Methode

      DNA-PCR quantitativ
    • Einheit

      cop/ml
    • Referenzbereich

      negativ

    • Akkreditiert

      Ja
    • Allgemeines

      Keine Kassenleistung

    • Indikation

      Verdacht auf eine hämorrhagische Zystitis, monitoring der Ausscheidung bei einer disseminierten Infektion. Positive Befunde sollten kurzfristig kontrolliert und dann in Blut monitored werden.

    • Durchfuehrung

      2-3x/Woche

    • Material

      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      DNA-Sequenzierung
    • Einheit

      keine
    • Referenzbereich

      kein RB

    • Akkreditiert

      Nein
    • Indikation

      Bestimmung des Genotyps für molekularepidemiologische Fragestellungen. Dieser Test erlaubt basierend auf den Genen für das Hexon- und Fieberprotein sowie der Polymerase die Differenzierung in die Genotypen A – H und die Serotypen 1 – 52.

    • Praeanalytik

      1 ml EDTA Plasma ausreichend für 2 weitere PCRs

    • Durchfuehrung

      nach Bedarf

Labor Berlin – Charité Vivantes GmbH
Tel: +49 (30) 405 026-800

E-Mail senden