zurück

    • Material

      Serum 1 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
    • Einheit

      µg/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Diazepam

      0,13- 0,75

      aktiver Metabolit Nordazepam

       0,2- 0,8

           
    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung

    • Bewertung

        Wirkstoff aktiver Metabolit
        Diazepam Nordazepam
      kritische Konzentration 5 3
      Bestimmungsgrenze 0,05 0,05
      Plasmaeiweißbindung (%) 99 98
      Verteilungsvolumen (l/kg) 1,1 2,5
      Clearance (ml/min/kg) 0,38 0,11
      Halbwertszeit (h) 35 48
    • Material

      Serum 1 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
    • Einheit

      µg/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Diazepam

      0,13- 0,75

      aktiver Metabolit Nordazepam

       0,2- 0,8

           
    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung

    • Bewertung

        Wirkstoff aktiver Metabolit
        Diazepam Nordazepam
      kritische Konzentration 5 3
      Bestimmungsgrenze 0,05 0,05
      Plasmaeiweißbindung (%) 99 98
      Verteilungsvolumen (l/kg) 1,1 2,5
      Clearance (ml/min/kg) 0,38 0,11
      Halbwertszeit (h) 35 48
    • Material

      Serum 2 ml
      oder
      EDTA-Plasma 2 ml
    • Methode

      Flüssigchromatographie/Tandem-MS
    • Einheit

      ng/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Fentanyl

      1- 25 

           
           
    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung. Untersuchung wird im Rahmen der Hirntoddiagnostik durchgeführt.

    • Praeanalytik

      Zur Probenentnahme- und -vorbereitung nur geeignete Röhrchen oder Sammelgefäße verwenden. Probentransport: keine Besonderheiten (keine Kühlung, kein Lichtschutz notwendig).

    • Bewertung

        Wirkstoff
        Fentanyl
      kritische Konzentration 34
      Bestimmungsgrenze 2,5
      Plasmaeiweißbindung (%) 80
      Verteilungsvolumen (l/kg) 4
      Clearance (ml/min/kg) 13
      Halbwertszeit (h) 4
    • Durchfuehrung

      arbeitstäglich (Montag-Freitag), Befund spätestens am Folgetag; auch als Notfallparameter jederzeit durchführbar nach telefonischer Rücksprache (030/405026254)

    • Material

      Serum 1 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
    • Einheit

      µg/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff

      Methohexital

      1- 5 

    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung

    • Bewertung

       

      Wirkstoff

       

      Methohexital

      kritische Konzentration

      20

      Bestimmungsgrenze

      0,3

      Plasmaeiweißbindung (%)

      73

      Verteilungsvolumen (l/kg)

      1,1

      Clearance (ml/min/kg)

      10,9

      Halbwertszeit (h)

      1,5

    • Material

      Serum 1 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
    • Einheit

      µg/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Methohexital

      1- 5 

           
           
    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung

    • Bewertung

        Wirkstoff
        Methohexital
      kritische Konzentration 20
      Bestimmungsgrenze 0,3
      Plasmaeiweißbindung (%) 73
      Verteilungsvolumen (l/kg) 1,1
      Clearance (ml/min/kg) 10,9
      Halbwertszeit (h) 1,5
    • Material

      Serum 2 ml
      oder
      EDTA-Plasma 2 ml
    • Methode

      Flüssigchromatographie/Tandem-MS
    • Einheit

      ng/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff

      Midazolam

      6- 15 

    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung. Untersuchung wird im Rahmen der Hirntoddiagnostik durchgeführt.

    • Praeanalytik

      Zur Probenentnahme- und -vorbereitung nur geeignete Röhrchen oder Sammelgefäße verwenden. Probentransport: keine Besonderheiten (keine Kühlung, kein Lichtschutz notwendig).

    • Bewertung

       

      Wirkstoff

       

      Midazolam

      kritische Konzentration

      1500

      Bestimmungsgrenze

      1

      Plasmaeiweißbindung (%)

      98

      Verteilungsvolumen (l/kg)

      0,78

      Clearance (ml/min/kg)

      5

      Halbwertszeit (h)

      1,5

    • Durchfuehrung

      arbeitstäglich (Montag-Freitag), Befund spätestens am Folgetag; auch als Notfallparameter jederzeit durchführbar nach telefonischer Rücksprache (030/405026254)

    • Material

      Serum 2 ml
      oder
      EDTA-Plasma 2 ml
    • Methode

      Flüssigchromatographie/Tandem-MS
    • Einheit

      ng/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Midazolam

      6- 15 

           
           
    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung. Untersuchung wird im Rahmen der Hirntoddiagnostik durchgeführt.

    • Praeanalytik

      Zur Probenentnahme- und -vorbereitung nur geeignete Röhrchen oder Sammelgefäße verwenden. Probentransport: keine Besonderheiten (keine Kühlung, kein Lichtschutz notwendig).

    • Bewertung

        Wirkstoff
        Midazolam
      kritische Konzentration 1500
      Bestimmungsgrenze 1
      Plasmaeiweißbindung (%) 98
      Verteilungsvolumen (l/kg) 0,78
      Clearance (ml/min/kg) 5
      Halbwertszeit (h) 1,5
    • Durchfuehrung

      arbeitstäglich (Montag-Freitag), Befund spätestens am Folgetag; auch als Notfallparameter jederzeit durchführbar nach telefonischer Rücksprache (030/405026254)

    • Material

      EDTA-Plasma
      oder
      Serum
    • Methode

      Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
    • Einheit

      µg/ml
    • Akkreditiert

      Ja
    • Bewertung

      Bestimmungsgrenze: 0,1 µg/ml
      Ausgangssubstanz: Diazepam

    • Material

      Serum 1 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
    • Einheit

      µg/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff

      Pentobarbital

      1- 10 

    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung

    • Bewertung

       

      Wirkstoff

       

      Pentobarbital

      kritische Konzentration

      15

      Bestimmungsgrenze

      0,05

      Plasmaeiweißbindung (%)

      50

      Verteilungsvolumen (l/kg)

      0,8

      Clearance (ml/min/kg)

      0,4

      Halbwertszeit (h)

      20

    • Material

      Serum 1 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
    • Einheit

      µg/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Pentobarbital

      1- 10 

           
           
    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung

    • Bewertung

        Wirkstoff
        Pentobarbital
      kritische Konzentration 15
      Bestimmungsgrenze 0,05
      Plasmaeiweißbindung (%) 50
      Verteilungsvolumen (l/kg) 0,8
      Clearance (ml/min/kg) 0,4
      Halbwertszeit (h) 20
    • Material

      Serum 2 ml
      oder
      EDTA-Plasma 2 ml
    • Methode

      Flüssigchromatographie/Tandem-MS
    • Einheit

      ng/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Sufentanil 2-3

    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung. Untersuchung wird im Rahmen der Hirntoddiagnostik durchgeführt.

    • Praeanalytik

      Zur Probenentnahme- und -vorbereitung nur geeignete Röhrchen oder Sammelgefäße verwenden. Probentransport: keine Besonderheiten (keine Kühlung, kein Lichtschutz notwendig).

    • Bewertung

      Bestimmungsgrenze: 0,5 ng/ml

    • Durchfuehrung

      arbeitstäglich (Montag-Freitag), Befund spätestens am Folgetag; auch als Notfallparameter jederzeit durchführbar nach telefonischer Rücksprache (030/405026254)

    • Material

      Serum 1 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
    • Einheit

      µg/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff

      Thiopental

      1- 5

      aktiver Metabolit

      Pentobarbital 

       1- 10

    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung

    • Bewertung

       

      Wirkstoff

      aktiver Metabolit

       

      Thiopental

      Pentobarbital

      kritische Konzentration

      15

       

      Bestimmungsgrenze

      0,05

      0,05

      Plasmaeiweißbindung (%)

      80

      50

      Verteilungsvolumen (l/kg)

      2,3

      0,8

      Clearance (ml/min/kg)

      3,9

      0,4

      Halbwertszeit (h)

      11

      20

    • Material

      Serum 1 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
    • Einheit

      µg/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Thiopental

      1- 5

      aktiver Metabolit Pentobarbital 

       1- 10

           
    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung

    • Bewertung

        Wirkstoff aktiver Metabolit
        Thiopental Pentobarbital
      kritische Konzentration 15  
      Bestimmungsgrenze 0,05 0,05
      Plasmaeiweißbindung (%) 80 50
      Verteilungsvolumen (l/kg) 2,3 0,8
      Clearance (ml/min/kg) 3,9 0,4
      Halbwertszeit (h) 11 20
    • Kurzkommentar

      Wirkstoff bzw. Metabolit: Pentobarbital

    • Material

      Serum 1 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Flüssigchromatographie/Tandem-MS
    • Einheit

      ng/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Zolpidem

      80- 200 

    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung. Untersuchung wird
      im Rahmen der Hirntoddiagnostik durchgeführt.

    • Praeanalytik

      Zur Probenentnahme- und -vorbereitung nur geeignete Röhrchen oder Sammelgefäße verwenden. Probentransport: keine Besonderheiten (keine Kühlung, kein Lichtschutz notwendig).

    • Bewertung

       

      Wirkstoff

       

      Zolpidem

      kritische Konzentration

      2000

      Bestimmungsgrenze

      25

      Plasmaeiweißbindung (%)

      92

      Verteilungsvolumen (l/kg)

      0,54

      Clearance (ml/min/kg)

      15,6

      Halbwertszeit (h)

      2,4

    • Durchfuehrung

      arbeitstäglich (Montag-Freitag), Befund spätestens am Folgetag; auch als Notfallparameter jederzeit durchführbar nach telefonischer Rücksprache (030/405026254)

    • Material

      Serum 2 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Flüssigchromatographie/Tandem-MS
    • Einheit

      ng/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Zolpidem

      80- 200 

           
           
    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung. Untersuchung wird im Rahmen der Hirntoddiagnostik durchgeführt.
    • Praeanalytik

      Zur Probenentnahme- und -vorbereitung nur geeignete Röhrchen oder Sammelgefäße verwenden. Probentransport: keine Besonderheiten (keine Kühlung, kein Lichtschutz notwendig).
    • Bewertung

        Wirkstoff
        Zolpidem
      kritische Konzentration 2000
      Bestimmungsgrenze 25
      Plasmaeiweißbindung (%) 92
      Verteilungsvolumen (l/kg) 0,54
      Clearance (ml/min/kg) 15,6
      Halbwertszeit (h) 2,4
    • Durchfuehrung

      arbeitstäglich (Montag-Freitag), Befund spätestens am Folgetag; auch als Notfallparameter jederzeit durchführbar nach telefonischer Rücksprache (030/405026254)
    • Material

      Serum 1 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Flüssigchromatographie/Tandem-MS
    • Einheit

      ng/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Zopiclon

      10- 50 

    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung. Untersuchung
      wird im Rahmen der Hirntoddiagnostik durchgeführt.

    • Praeanalytik

      Zur Probenentnahme- und -vorbereitung nur geeignete Röhrchen oder Sammelgefäße verwenden.
      Probentransport: keine Besonderheiten (keine Kühlung, kein Lichtschutz notwendig).

    • Bewertung

        Wirkstoff
        Zopiclon
      kritische Konzentration 500
      Bestimmungsgrenze 5
      Plasmaeiweißbindung (%) 45
      Verteilungsvolumen (l/kg)  
      Clearance (ml/min/kg) 3,3
      Halbwertszeit (h) 5
    • Durchfuehrung

      arbeitstäglich (Montag-Freitag), Befund spätestens am Folgetag; auch als Notfallparameter
      jederzeit durchführbar nach telefonischer Rücksprache (030/405026254)

    • Material

      Serum 2 ml
      oder
      EDTA-Plasma 1 ml
    • Methode

      Flüssigchromatographie/Tandem-MS
    • Einheit

      ng/ml
    • Referenzbereich

      Wirkstoff Zopiclon

      10- 50 

           
           
    • Akkreditiert

      Ja
    • Indikation

      Compliancekontrolle, ausbleibende Wirkung bzw. unerwünschte Arzneimittelwirkung. Untersuchung wird im Rahmen der Hirntoddiagnostik durchgeführt.
    • Praeanalytik

      Zur Probenentnahme- und -vorbereitung nur geeignete Röhrchen oder Sammelgefäße verwenden. Probentransport: keine Besonderheiten (keine Kühlung, kein Lichtschutz notwendig).
    • Bewertung

        Wirkstoff
        Zopiclon
      kritische Konzentration 500
      Bestimmungsgrenze 5
      Plasmaeiweißbindung (%) 45
      Verteilungsvolumen (l/kg)  
      Clearance (ml/min/kg) 3,3
      Halbwertszeit (h) 5
    • Durchfuehrung

      arbeitstäglich (Montag-Freitag), Befund spätestens am Folgetag; auch als Notfallparameter jederzeit durchführbar nach telefonischer Rücksprache (030/405026254)

Labor Berlin – Charité Vivantes GmbH
Tel: +49 (30) 405 026-800

E-Mail senden