zurück

  • Material

    Serum 1 ml
  • Methode

    Nephelometrie
  • Einheit

    g/l
  • Referenzbereich

      0-4 Tage 28-44
      4 Tage-14 Jahre 38-54
      >14 Jahre-18 Jahre 32-45
      > 18 Jahre 35-52
         
  • Akkreditiert

    Ja
  • Allgemeines

    Die gleichzeitge  Albuminbuminbestimmung im Liquor und Serum ermöglicht die Ermittlung von Liquor/Serum-Quotienten sowie Ig-Indizes, und dadurch die Unterscheidung zwischen Exsudation von Serum-Immunoglobulinen in den Liquor und lokaler Synthese im ZNS (Reiber Diagramm).

  • Indikation

    Verdacht auf Blut-Hirn/Liquor-Schrankenfunktionsstörungen, z.B.  bei
    Meningitiden, Enzephalitiden, Tumoren oder auch beim Guillain-Barré-Syndrom. Die Bestimmung von Albumin in Liquor/Serum ermöglicht die Berechnung des Albuminquotienten aus Liquor und Serum und somit eine
    Beurteilung der Blut-Hirn/Liquor-Schrankenfunktion.

  • Praeanalytik

    Blutentnahme und die Liquor- Punktion sollen zum gleichen Zeitpunkt erfolgen, um eine adäquate Beurteilung der Albumin- und Immunglobulinquotienten zu ermöglichen.  Serumrohrchen mit Trennungsgel verwenden.   Umgehender Transport der Probe ins Labor.

  • Bewertung

    Referenzbereiche über Liquor/Serum Quotienten sinnvoll. Albuminquotient altersabhängig nach Formel Q-Alb = (4+Alter/15)x 10E-3