Herzlich willkommen bei Labor Berlin

Wir sehen uns als Schnittstelle zwischen Klinik, Labor, Wissenschaft und Industrie – mit dem Ziel, frühzeitigen Zugang zu relevanten Innovationen sicherzustellen und ALLES für diagnostische Spitzenmedizin zu geben. Aus Leidenschaft. Für Patienten.

Häufigkeitsverteilung von Mutationen in SARS-CoV-2 Proben von Labor Berlin

 

In dieser Grafik ist die Anzahl der SARS-CoV-2 Erstdiagnosen von Charité, Vivantes und externen Einsendern pro Woche dargestellt, die in einer Mutationsanalyse typisiert wurden. Dabei werden die Mutationen N501Y und E484K und die Deletion 69/70 zur Typisierung herangezogen. Diese Analyse spricht mit hoher Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen der britischen Variante (alpha, B.1.1.7.)  wenn die Mutationen 501Y und die del69/70 nachgewiesen wurden und für die südafrikanische oder brasilianische Variante (beta und gamma, B1.351 bzw P1) wenn die 501Y und 484K nachgewiesen wurden. Kein Nachweis dieser drei Varianten spricht seit einigen Wochen für das Vorliegen der indischen Variante (delta, B1.617.2). Alle vier Virusvarianten werden derzeit als „Variants of Concern“ (VoC) bewertet.
Die grüne Prozentlinie in der linken Grafik zeigt, daß die 3. Welle maßgeblich von der alpha- (britischen) Variante getragen wurde und mit dem Auslaufen der 3. Welle auch die alpha-Variante epidemiologisch kaum noch eine Rolle spielt.

weitere Coronavirus Informationen

In dieser Grafik ist der Nachweis der einzelnen Variants of Concern in den jeweils letzten 5 Kalenderwochen abgebildet. Es ist klar zu sehen, daß die alpha-, beta- und gamma-Varianten einen nur noch vernachlässigbaren Anteil am Gesamtgeschehen einnehmen. Die 4. Welle an deren Anfang wir uns aktuell befinden, wird von der delta (indischen) Variante getragen. Bislang sind es ganz überwiegend Isolate der B.1.617.2 Linie, inzwischen treten aber auch erste Vertreter der sogenannten AY.3 oder AY.4 Linie auf (B.1.617.2.3 und B.1.617.2.4– beide sind Sublinien der delta/indischen Linie).

 

Aktuelles

PRESSEMITTEILUNG

21.06.2021 „TVöD für alle“ bei Labor Berlin gefordert – Bestand des größten Krankenhauslabors Europas im Ergebnis gefährdet –

Die Gewerkschaft ver.di fordert die Einführung des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bei Labor Berlin und die Aufnahme von Tarifverhandlungen. Dadurch würden hunderte hoch qualifizierte, gut bezahlte Arbeitsplätze im Gesundheitswesen einem massiven Risiko ausgesetzt.

zur Pressemitteilung
  • Assessment of serum ferritin as a biomarker in COVID-19: bystander or participant? Insights by comparison with other infectious and non-infectious diseases

    01.10.21 | Mitarbeitende des Fachbereichs Laboratoriumsmedizin und Toxikologie fassen in einem Übersichtsartikel die Rolle von Serumferritin für die Diagnose und das klinische Management von Patienten mit durch das SARS-CoV-2-Virus verursachte Coronaviruserkrankung 2019 (COVID-19) im Vergleich zu anderen infektiösen und nicht-infektiösen Krankheiten zusammen.

    zu den Publikationen
  • Christian Drosten erhält Berliner Wissenschaftspreis 2020

    22.07.21 | Prof. Dr. Christian Drosten, Direktor des Fachbereichs Virologie bei Labor Berlin, wird für seine herausragende Forschungsarbeit zu epidemischen Lungeninfektionen sowie seinen großen Beitrag zur Pandemie-Prävention und internationalen Gesundheitssicherheit geehrt.

    mehr lesen
  • Der Labor Berlin Unternehmensbericht ist da

    13.07.21 | Unser druckfrischer Unternehmensbericht bietet spannende Insights aus dem Laborgeschehen von Europas größtem Krankenhauslabor. Tiefe Einblicke in diagnostische Spitzenmedizin, Innovation und Coronathemen erhalten Sie auf 155 Seiten.

    mehr lesen
weitere News

Wissenswertes

Drohnen fliegen
für Labor Berlin

Durch den Einsatz von Drohnen soll die Transportzeit für besonders zeitkritische Proben zwischen einzelnen Klinikstandorten und dem Zentrallabor von Labor Berlin deutlich verkürzt werden. Die Initiatoren Labor Berlin und Matternet setzen damit den Grundstein für das erste innerstädtische BVLOS-Netzwerk (beyond visual line of sight) zur Lieferung medizinischer Materialien durch die Luft.

weitere Informationen
Innovation
Innovationsanspruch

Innovationsförderung wird bei Labor Berlin groß geschrieben. Mit dem Anspruch, Neues auszuprobieren, Vorreiter zu sein, Trends aktiv mitzugestalten und stets nach Verbesserungen für unsere Einsender, Patienten und für uns bei Labor Berlin zu suchen.

zu den Innovationsthemen
Coronavirus Informationen
  • Coronavirus Hotline werktags von 08-18 Uhr: (030) 40 50 26 666
  • Wichtige Informationen zur Typisierung und Sequenzierung von SARS-CoV-2 Proben bei Labor Berlin
  • Bitte beachten Sie, dass bei Labor Berlin keine Probenentnahmen bei Verdacht auf Coronavirus-Infektionen (SARS-CoV-2/COVID-19) durchgeführt werden.

 

weitere Informationen
AUSZEICHNUNG ALS TOP INNOVATOR

Labor Berlin gehört seit dem 19. Juni 2020 zum dritten Mal in Folge zu den TOP 100 der innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands.

mehr dazu

Unsere Leistungen

Unser Leistungsspektrum umfasst über die reine Labordienstleistung hinaus auch diverse Labormanagementleistungen, um Sie in Ihren Prozessen und Abläufen zu unterstützen.

unsere Leistungen
Anforderungsscheine

Unsere Anforderungsscheine

Alle Rechte an den aufgeführten Anforderungsscheinen stehen ausschließlich Labor Berlin zu. Die Einbettung auf Fremd-Homepages oder eine sonstige Bereithaltung zum Download in Fremd-Angeboten ist ohne gesonderte schriftliche Vereinbarung mit Labor Berlin ausdrücklich untersagt.

Anforderungsscheine
Für Einsender

Die Einsenderbetreuung

von Labor Berlin hilft Ihnen gerne bei allen Fragen rund um Anforderungen (elektronisch oder per Schein), Befundübermittlung (elektronisch, postalisch oder per Fax), Logistik, Präanalytik und Abrechnung zu Ihrer Einsendung weiter.

Einsenderbetreuung
MVZ & MVZ Ärzte

Das Medizinische Versorgungszentrum

der Labor Berlin – Charité Vivantes Services GmbH versorgt sowohl niedergelassene Praxen als auch stationäre Institutionen wie Krankenhäuser mit der gesamten Bandbreite der Labordiagnostik – 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

MVZ
Ihr neuer Job

Starten Sie durch mit Labor Berlin

Labor Berlin ist ein junges Unternehmen. Als Tochterunternehmen der Charité und von Vivantes verfügt Labor Berlin über ein exzellentes Potenzial. Insgesamt neun Fachbereiche bieten im Unternehmen ein besonders umfassendes Spektrum modernster Labordiagnostik.

Karriere
Jubiläum

10 Jahre Labor Berlin –
10 Jahre. Aus Leidenschaft. Für Patienten.

„Wenn zwei starke Partner zusammengehen, können sich Kompetenzen und Perspektiven addieren. Sie können sich vielleicht sogar potenzieren.“, hieß es zur Gründung am 01.01.2010.

Genau das ist auf verschiedenen Ebenen gelungen. Labor Berlin ist mehr als das erste gemeinsame Tochterunternehmen von Charité und Vivantes. Es ist eine Erfolgsgeschichte in öffentlicher Hand, mit unzähligen Kapiteln, an denen über 600 Mitarbeitende mit ihren Kompetenzen, Erfahrungen, Engagement und ihrem Einsatz mitgeschrieben haben.
Dies hat Labor Berlin zu einem starken Partner für Charité, Vivantes und viele weiteren Kliniken und niedergelassenen Ärzte werden lassen, einem Partner, auf den unsere Einsender sich – auch in Krisenzeiten – verlassen können.

mehr Informationen
Podcast

„Dream, Believe, Achieve …“

Nina Beikert im Spitzenfrauen Podcast mit der Geschäftsführerin des Vereins der Akkreditierten Labore in der Medizin, Cornelia Wanke, über ihr Credo, Selbstbewusstsein und Führungskräfte-Fortbildungen.

zum Podcast

Fundiertes Wissen aus neun Fachbereichen

  • Immunologie

    Der Fachbereich Immunologie bietet umfangreiche Diagnostik mit den Schwerpunkten zelluläre Immunphänotypisierung und Funktionsteste für Patienten mit Verdacht auf primäre oder sekundäre Immundefekte sowie für die Intensivmedizin an.

    mehr lesen
  • Hämatologie & Onkologie

    Tumorerkrankungen sind außerordentlich heterogen. Zur genauen Diagnosestellung ist häufig ein umfassendes diagnostisches Instrumentarium notwendig. Dazu zählen immunologische Methoden, Genetik und Zytogenetik sowie morphologische Verfahren.

    mehr lesen
  • Autoimmundiagnostik

    Der Fachbereich Autoimmundiagnostik deckt das gesamte methodische und fachliche Spektrum zur Diagnostik von Krankheiten mit überschießender Reaktion des Immunsystems gegen körpereigenes Gewebe ab.

    mehr lesen
  • Allergiediagnostik

    Im Fachbereich Allergiediagnostik steht das gesamte Spektrum moderner Diagnostikmethoden für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. Die Diagnostik wird gemeinsam von Labormedizinern, Pädiatern und Dermatologen erbracht.

    mehr lesen
  • Humangenetik

    Der Fachbereich Humangenetik bietet ein umfangreiches, diagnostisches Methodenspektrum und humangenetische Expertise in den Bereichen Molekulargenetik, Zytogenetik, Tumorzytogenetik und Array-CGH an.

    mehr lesen
  • Laboratoriumsmedizin & Toxikologie

    Der Fachbereich Laboratoriumsmedizin & Toxikologie stellt die laboratoriumsmedizinische Diagnostik für Charité, Vivantes sowie zahlreiche Krankenhäuser regional und überregional 24 Stunden rund-um-die-Uhr sicher.

    mehr lesen
  • Mikrobiologie & Hygiene

    Entsprechend der Berliner Tradition von Robert Koch und Hans Christian Gram fühlt sich die Mikrobiologie verpflichtet, die neuesten Methoden zur Erkennung und Charakterisierung von Infektionserregern einzusetzen.

    mehr lesen
  • Virologie

    Die moderne Virologie stellt ein junges und hoch innovatives Betätigungsfeld für Ärzte und Naturwissenschaftler dar. Wissenschaftliche Forschung und effiziente Krankenversorgung bedingen und befördern sich gegenseitig.

    mehr lesen
  • Endokrinologie & Stoffwechsel

    Der Fachbereich Endokrinologie & Stoffwechsel vereinigt Kompetenzen: So verbinden sich die internistische, gynäkologische und pädiatrische Erfahrung von Klinikern mit der Expertise der pädiatrischen Stoffwechselmedizin und der Labordiagnostik.

    mehr lesen