zurück

  • Material

    EDTA-Blut 3 ml
  • Methode

    RT-PCR
  • Dauer

    ≤ 5 Arbeitstage
  • Referenzbereich

    CYP2C9*1/*1 (Wildtyp)

  • Akkreditiert

    Ja
  • Allgemeines

    CYP2C9 ist ein Enzym, das in die Metabolisierung verschiedener Medikamente wie z.B. Phenprocoumon, Warfarin oder Fluvastatin involviert ist. CYP2C9 ist genetisch variabel. Während der am häufigsten vorgefundene Genotyp, CYP2C9*1/*1 (Wildtyp), eine hohe Metabolisierungsrate (High-Metabolizer-Status) aufweist, ist diese bei Vorhandensein von einem (CYP2C9*1/*2 oder CYP2C9*1/*3) (intermediärer Metabolisierungsstatus) oder zwei varianten Allelen (CYP2C9*2/*2, CYP2C9*2/*3 oder CYP2C9*3/*3) (Low-Metabolizer-Status) mäßig bzw. deutlich vermindert. In diesen Fällen sollte eine Dosisreduzierung von betroffenen Medikamenten in Erwägung gezogen werden.

    OMIM: 601130, Cytochrome P450, Subfamily IIC, Polypeptide 9, CYP2C9

    SNP: rs1799853, rs1057910

    Statin-Unverträglichkeitsdiagnostik

  • Indikation

    Bei Verdacht auf veränderte Coumarin-Empfindlichkeit oder bei unerwünschten Nebenwirkungen unter Fluvastatin.

  • Praeanalytik

    Alternativmaterial: Citratblut, isolierte DNA

    Für die Untersuchung ist eine Einwilligung des Patienten nach GenDG erforderlich , Diese finden Sie unter folgenden Link zu den Anforderungsscheinen unter „Allgemeine Dokumente“.(Link)

  • Durchfuehrung

    1x pro Woche