zurück

  • Material

    Heparin-Knochenmark 5-15 ml
    oder
    Heparin-Blut 10-15 ml
  • Methode

    Chromosomenanalyse, FISH-Analyse
  • Dauer

    3-10 Tage
  • Einheit

    N/A
  • Akkreditiert

    Ja
  • Allgemeines

    Die FISH-Analyse wird als Panel oder Einzelanalyse durchgeführt.

    Bearbeitungsdauer für eilige FISH-Analyse: 1-3 Tage

  • Indikation

    Verdacht auf B-ALL oder T-ALL, Verlaufskontrolle von ALL

  • Praeanalytik

    Probenlagerung und Versand:
    Die Proben sollten nach Entnahme bis zum Versand bei Raumtemperatur (17-26°C) gelagert werden und innerhalb von 24 Stunden bei uns eintreffen. Der Versand erfolgt innerhalb des Temperaturbereiches von (5 – 35°C). 

    Benötigte Unterlagen für eine diagnostische Analyse:

    • Anforderungsschein Tumorzytogenetik
    • Überweisungsschein (Ü-Schein 10 = Laborschein) mit Angabe des ICD10 Codes
  • Durchfuehrung

    Methoden Analysen Omim ICD-10 Code

    Chromosomenanalyse      

    Karyotyp                 C91.0
    C91.8
    FISH-Analyse (als Panel oder Einzelanalyse)

     

    gesamtes B-ALL-Panel Erwachsene, Screening                

     
      MYC (8q24-Rearrangement)                 613065
      BCR/ABL t(9;22) 613067
      KMT2A (MLL, 11q23-Rearrangement) 247640
      IGH (14q32-Rearrangement)
       
      gesamtes B-ALL-Panel (Kinder), Screening (CEP-Sonden nur bei V.a. hoch hyperdiploiden Karyotyp)
      TCF3/PBX1 t(1;19)
      BCR/ABL t(9;22)
      KMT2A (MLL, 11q23-Rearrangement)
      ETV6/RUNX1 t(12;21)
      IGH (14q32-Rearrangement)
      CDKN2A (9p21-Deletion)
      CEP 4, CEP 7, CEP 10, CEP 17  
         
      „Philadelphia-like“ ALL (Kinder und Erwachsene)                                                
      ABL2 (1q25-Rearrangement)  
      PDGFRß (5q32-Rearrangement)  
      JAK2 (9p24-Rearrangement)  
      CRLF2 (Xp22/Yp11-Rearrangement)  
         
      T-ALL, Erwachsene und Kinder gesamtes T-ALL-Panel, Screening  
      TLX3 (5q35-Rearrangement)  
      6q23 (6q23-Deletion)  
      TCRB (7q34-Rearrangement)  
      CDKN2A (9p21-Deletion)  
      TLX1 (10q24-Rearrangement)  
      TCRA/D (14q11-Rearrangement)