Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Klinische Chemie > Lipoprotein (a)

Lipoprotein (a)

Synonym
Lp(a)
Material
Heparin-Plasma 1 ml
oder
Serum 1 ml
Methode
Immunturbidimetrie
Einheit
nmol/l
Referenzbereich

<72

Akkreditiert
Ja

Allgemeines

Lp(a) ist ein genetisch determinierter, unabhängiger Risikofaktor für die Entstehung einer Atherosklerose. Lp(a) ist eine genetische Variante des LDL, dessen Apo B100 mit Apolipoprotein Apo(a) verbunden ist. Teilweise ethnisch bedingt existieren Lp(a)-Varianten mit stark unterschiedlichen Molekulargewichten. Sequenzhomologien von Apo(a) mit Plasminogen deuten auf einen Zusammenhang von gerinnungsphysiologischen und atherosklerotischen Prozessen hin. Die Verdrängung von Plasminogen durch Lp(a) an Endothelzellen beeinflußt die Fibrinolyse und stimuliert die Bildung atheromatöser Plaques. Im Gegensatz zu anderen Lipoproteinen kann die Lp(a)-Konzentration durch Diät nicht beeinflußt werden. Auch Lipidsenker haben nur einen begrenzten Einfluß. Von allen bisher untersuchten Lipidsenkern senkt Niacin die Lp(a)-Konzentration am wirksamsten.

Literatur:
Anuurad E et al.;Lipoprotein(a): a unique risk factor for cardiovascular disease;Clin Lab Med. 2006, 26(4):751-72
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17110238
da Silva IT, de Almeida-Pititto B, and Ferreira SR;Reassessing lipid metabolism and its potentialities in the prediction of cardiovascular risk;Arch Endocrinol Metab. 2015, 59(2):171-80
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25993681

Indikation

Abschätzung des Atheroskleroserisikos, familiäre Häufung von kardiovaskulären Erkrankungen in jungen Jahren, Abklärung einer Erhöhung der Präbetalipoproteine in der Lipidelektrophorese

Präanalytik

Das Vorliegen akuter entzündlicher Prozesse sollte ausgeschlossen werden.
Lagerstabilität:
1 Tag bei Raumtemperatur, 7 Tage bei 4°C
Störfaktoren:
Erhöhte Werte:Triglyceridwerte über 450 mg/dl (5,20 mmol/l)
Einflussfaktoren:
Erniedrigte Werte:INH, Anabolika, Neomycin

Bewertung

Erhöhte Werte:
erhöhtes Atheroskleroserisiko, chronisches Nierenversagen, Östrogendepletion, Familiäre Hypercholesterinämie, Myokardinfarkt, Hypothyreose, Schwangerschaft

Erniedrigte Werte:
Alkoholismus, chronisches Leberleiden, Unterernährung, Hyperthyreose

Durchführung

wochentags von 8:00-20:00 Uhr, Sa. u. So. 8.00-15:00 Uhr Routineparameter