Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Klinische Chemie > Alkalische Phosphatase

Alkalische Phosphatase

Synonym
AP
Material
Heparin-Plasma 1 ml
oder
Serum 1 ml
Methode
Farbtest
Einheit
U/l
Referenzbereich
  bis 1 Tage bis 250
  bis 5 Tage bis 231
  bis 6 Monate bis 449
  bis 12 Monate bis 462
  bis 3 Jahre bis 281
  bis 6 Jahre bis 269
  bis 12 Jahre bis 300
männlich bis 17 Jahre bis 390
weiblich bis 17 Jahre bis 187
männlich Erwachsene 40 bis 130
weiblich Erwachsene 35 bis 105

Fischbach F et al.
Age-dependent reference limits of several enzymes in plasma at different measuring temperatures. ;Klein Lab 1992; 38: 555-61
 
Thomas L, et al.
Consensus of DGKL and VDGH for interim reference intervals on enzymes in serum. ;J Lab Med 2005;29:301-308.

 

Akkreditiert
Ja

Allgemeines

Alkalische Phosphatasen sind membrangebundene Zellenzyme, die in großer Menge im Skelettsystem, im Leberparenchym und in den Gallenwegsepithelien lokalisiert sind. Aktivitätserhöhungen der Gesamt-AP im Serum resultieren deshalb fast immer aus einer Schädigung dieser Organe. Die Alkalische Phosphatase wird auch bei der Beurteilung des Knochenstoffwechsels als Aufbau-/Syntheseparameter verwendet.

Literatur:
L. Thomas.  ;Alkalische Phosphatase  :In :L. Thomas (Hrsg) "Labor und Diagnose", ;TH-Books 6. Aufl. (2005), S. 38 ff

Indikation

Verdacht auf cholestatische Lebererkrankung, Erkrankung des Knochens bei anderen Grunderkrankungen, z.B. malignen Tumoren, Nierenerkrankungen, Osteomalazie, Hyperparathyreoidismus, Deformierungen des Skeletts.

Präanalytik

Störfaktoren:
Falsch erniedrigte Werte: Hämolyse und Lipämie

Einflussfaktoren:
Falsch erhöhte Werte: Allopurinol, Carbamazepin, Erythromycin, Ranitidin, Verapamil
Falsch erniedrigte Werte: Clofibrat, orale Kontrazeptiva

Bewertung

Erhöhte Werte:
Cholestatische Lebererkrankungen, akute und chronische Hepatitis, Leberzirrhose, M. Paget, Osteomalazie, Vitamin-D-Mangel, Phosphatdiabetes, metastatische Knochentumore, multiples Myelom, Hyperthyreose, Schwangerschaft, Akromegalie, maligne Tumoren, hereditäre Hyperphosphatasämie, Makro-AP

Erniedrigte Werte:
Angeborene Störungen des Skelettsystems, Hypothyreose, schwere Anämie, Zinkmangel

Durchführung

wochentags von 8:00-20:00 Uhr, Sa. u. So. 8.00-15:00 Uhr Routineparameter
Messung von Notfällen jederzeit möglich