Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Klinische Chemie > Immunglobulin D

Immunglobulin D

Synonym
IgD
Material
Serum 1 ml
Methode
Nephelometrie
Einheit
IU/ml
Referenzbereich

bis 153

 
Fremdversand
Akkreditiert
Ja

Allgemeines

Antikörper der Klasse IgD liegen gemeinsam mit Antikörpern der Klasse IgM auf der Zellmembran von B-Lymphozyten als Antigenrezeptoren vor. Die Funktion von Serum-IgD im Rahmen immunologischer Prozesse ist weitgehend unbekannt. Pathophysiologische Bedeutung erlangt IgD hauptsächlich im Rahmen von malignen Myelomen (1 – 2 % der Fälle).

Erhöhte Werte werden bei der monoklonalen Gammopathie vom Typ IgD und beim Hyper-IgD-Syndrom gefunden. Zur weiteren Diagnostik sollte eine Immunfixationselektrophorese im Serum durchgeführt werden.

Indikation

Malignes Myelom mit begleitender Amyloidose, Hodgkin-Lymphom