Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Klinische Chemie > Triglyceride

Triglyceride

Synonym
TG, Neutralfette, Triacylglycerine
Material
Heparin-Blut 1ml
oder
Serum 1 ml
Methode
enzymatischer Farbtest
Einheit
mg/dl
Referenzbereich
    </= 200
Akkreditiert
Ja

Allgemeines

Triglyceride (Neutralfette) sind Ester aus Glycerin und 3 Fettsäureren. Triglyceride werden insbesondere im Fettgewebe gespeichert und stellen wichtige Energiereserven dar. Triglyceridreiche Lipoproteine sind Chylomikronen (Nahrungsmitteltriglyceride) und die VLDL (endogene Triglyceride).

Literatur:
N.J. Stone et al.;2013 ACC/AHA guideline on the treatment of blood cholesterol to reduce atherosclerotic cardiovascular risk in adults: a report from the American College of Cardiology/American Heart Association Task Force on Practice Guidelines.
J Am Coll Cardiol, 63 (2014), pp. 2889–2934
National Cholesterol Education Program (NCEP) Expert Panel on Detection, Evaluation, and Treatment of High Blood Cholesterol in Adults (Adult Treatment Panel III). Third Report of the National Cholesterol Education Program (NCEP) Expert Panel on Detection, Evaluation, and Treatment of High Blood Cholesterol in Adults (Adult Treatment Panel III) final report.
Circulation 2002;106:3143-421.
M. Nauck et al.;Differential Diagnostics of Disorders in Lipid Metabolism with Special Consideration of Methodical Aspects.;Journal of Laboratory Medicine, 25 (2001), pp. 16-22
W. Heil et al.;Referenzbereiche für Kinder und Erwachsene - Präanalytik ;Roche Diagnostics GmbH, Mannheim;Status: Oktober 2007

Indikation

Abschätzung des kardiovaskulären Risikos, Gesundheitsvorsorge, Therapiemonitoring (Lebensstil-Modifikationen, lipidsenkende Medikamente etc.)

Präanalytik

Mindestens 12-14 Stunden Nahrungskarenz, Blutabnahme im nüchternen Zustand

Lagerungsstabilität:
5-7 Tage bei 2-8°C

Störfaktoren:
Falsch erhöhte Werte:
Venenstauung > 3 Minuten, erhöhtes freies Glyzerin (Heparintherapie, Diabetes, Hepatopathien, Nierenerkrankungen, prolongiertes Fasten)
Falsch erniedrige Werte:
Ascorbinsäure (> 3 mg/dl)

Bewertung

Der Triglyceridspiegel ist immer im Zusammenhang mit allen Parametern der Lipid-Basisdiagnostik (Gesamtcholesterin, Triglyzeride, LDL-Cholesterin, HDL-Cholesterin) zu interpretieren.
Die intraindividuelle Variabilität (analytische/biologische Variabilität) kann bei Triglyceriden bis zu 50% betragen; erhöhte Werte durch Wiederholungsanalyse nach etwa 4 Wochen bestätigen (unter Einhaltung der präanalytischen Bedingungen: 12-14 Stunden Nahrungskarenz, Alkoholkarenz für mindestens 3 Tage).

Erhöhte Werte:
primäre Hypertriglyceridämien, sekundäre Hypertriglyceridämien: physiologisch am Ende der Schwangerschaft, Lebensstil/Ernährung, Grunderkrankungen (Diabetes mellitus, Insulinresistenz, Metabolisches Syndrom, Hypothyreose, Cushing-Syndrom, AIDS), Medikamente (Thiazide, Glukokortikoide, Östrogene, Betablocker, HAART)

Durchführung

wochentags von 8:00-20:00 Uhr, Sa. u. So. 8.00-15:00 Uhr Routineparameter