Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Klinische Chemie > ALAT (Alanin-Aminotransferase)

ALAT (Alanin-Aminotransferase)

Synonym
GPT, Transaminasen
Material
Heparin-Plasma 1 ml
oder
Serum 1 ml
Methode
enzymatischer Farbtest
Einheit
U/l
Referenzbereich
 
Alter                               Geschlecht  
Kinder und Erwachsene weiblich

bis 31

Kinder und Erwachsene männlich

bis 41

Akkreditiert
Ja

Allgemeines

Die Alaninaminotransferase (ALAT, früher GPT genannt) kommt hauptsächlich in der Leber vor, findet sich aber auch in Nieren, Herz, Skelettmuskel und anderen Organen. Das Enzym katalysiert die Übertragung der 2-Aminogruppe von Alanin auf 2-Oxoglutarat unter Bildung von Glutamat und Pyruvat. ALAT-Enyzmaktivität ist weitgehend Leber-spezifisch. Intrazellulär kommt das Enzym zu 85% im Cytoplasma und zu 15% in den Mitochondrien vor. Aktivitätsbestimmung erfolgt ausschließlich zur Diagnostik von Lebererkrankungen und speziell bei Leberzellnekrosen. Bei massiven Leberzellnekrosen steigen die Enzymaktivitäten im Blut folgendermaßen an:
LDH < ASAT < ALAT < GLDH

Literatur:
A. Leino et al.;Health-based reference intervals for ALAT, ASAT and GT in serum, measured according to the recommendations of the European Committee for Clinical Laboratory Standards (ECCLS).;Scand J Clin Lab Invest.55 , 243 ( 1995)
F. Fischbach et al.;Age-dependent reference limits of several enzymes in plasma at different measuring temperatures;Klin Lab 38 , 555 (1992)

Indikation

Diagnostik, Differenzierung und Verlaufsbeurteilung von Erkrankungen der Leber und Gallenwege

Präanalytik

Störfaktoren:
Falsch erhöhte Werte:
Sehr starke Hämolyse: falsch erhöhte Werte aufgrund der ALAT-Aktivität in den Erythrozyten.

Einflussfaktoren: Falsch erniedrigte Werte:Pyridoxalphosphat-Mangel

Bewertung

Erhöhte Werte:
Akute und chronische Virushepatitis, Alkoholhepatitis, toxischer Leberschaden, Medikamente, Fettleber, Leberzirrhose, primäres Leberkarzinom, Lebermetastasen, Cholestase, Malaria, Leptospirose,  nach epileptischen Anfälle.

Durchführung

wochentags von 8:00-20:00 Uhr, Sa. u. So. 8.00-15:00 Uhr Routineparameter, Messung von Notfällen jederzeit möglich