Lupe
Reagenzglas

Website durchsuchen

Leistungsverzeichnis

Endokrinologie > beta-CrossLaps (b-CTX)

beta-CrossLaps (b-CTX)

Material
Serum 0,2 ml
Methode
Chemilumineszenzassay
Einheit
ng/ml
Referenzbereich

weiblich

prämenopausal

0,112 - 0,738

weiblich

postmenopausal

0,142 - 1,351

männlich

 

0,115 - 0,748

Dauer
max. 2 Tage
Akkreditiert
Ja

Indikation

beta-Crosslaps (C-telopeptide of type 1 collagen) sind ein Abbauprodukt von Typ 1 Collagen und spiegeln die Osteoclastenaktivität wieder (Knochenabbaumarker). Knochenabbau findet vermehrt bei Hyperthyreose, Hyperparathyreoidismus oder auch einer Glucokortikoid-Therapie statt. Insbesondere in der Osteoporose Therapie wird die Bestimmung der Beta-Crosslaps verwendet. Zum Monitoring einer antiresorptiven Therapie sollte die Beta-CrossLaps-Bestimmung mit der Bestimmung eines Knochenbildungs-Markers (z.B. P1NP/Ostase) kombiniert werden.

Präanalytik

taggleicher Laboreingang, dtl. circadiane Rhythmik, Abnahme idealerweise immer morgens nüchtern (Abweichung um 10-20%)

Bewertung

Referenzbereiche gelten fürBlutentnahmen zw. 8.00 - 9.00 Uhr
nach 12 Std. Nahrungskarenz.

Durchführung

arbeitstäglich